Maria Heimsuchung HEAD

Wissenswertes über diese Kirche

Die katholische Pfarrkiche Maria Heimsuchung in München wurde 1933-34 von Oswald Bieber und Wilhelm Hollweck im romanisierenden Stil erbaut. Der starke Bevölkerungswachstum um die Pfarrei St. Rupert machte den Bau notwendig.

Der Grundstein des Gotteshauses wurde 1933 gelegt und ein Jahr später von Kardinal Faulhaber eingeweiht. Die namensgebende Heimsuchung Marias bei Elisabeth wurde auf dem Relief über dem Eingangsportal dargestellt. Eine Kindertagesstätte mit Personalwohnungen, gebaut in den 50er Jahren, ergänzt den Komplex heute. Maria Heimsuchung gehört heute dem Pfarrverband München-Westend an.

Anschrift: Ridlerstraße 90, 80339 München – zur Webseite

Fotogalerie