Inspiration Fürbitten: Lasst uns bitten…

20140906-0067Lasst uns bitten…

  1. Lasst uns bitten, dass … und … glücklich bleiben wie am heutigen Tag, dass ihre Liebe von Tag zu Tag gestärkt wird, dass sie lernen zusammen zu fühlen, zu denken und zu leben. Mögen sie sich täglich neu verlieben und nicht in der Alltäglichkeit erstarren.
  2. Lasst uns bitten, für die Eltern von … und …, für die Familien, in denen sie aufgewachsen sind und für alle, die ihnen Halt und Freundschaft geben.
  3. Lasst uns bitten, für die Menschen, die an diesem wichtigen Tag gerne bei uns gewesen wären, aber die uns schon vorangegangen sind. Dankbar gedenken wir ihrer in Erinnerung an all das Gute, das sie zurückgelassen haben.
  4. Eltern: Für … und …, dass Gott ihnen füreinander den Blick der Liebe, das rechte Wort und die helfende Hand schenke, lasst uns den Herrn bitten.
  5. Freunde: Für … und …, dass Gott sie liebevoll begleite auf ihrem gemeinsamen beziehungsweg und sie stärke für ihre Aufgaben in der Familie.
  6. Freunde: Für … und …, dass Gott ihnen in Stunden der Einsamkeit die Kraft gebe, füreinander da zu sein.
  7. Braut: Für unsere Eltern und Geschwister, für unsere Freunde und Verwandten und für alle, denen wir zu danken haben.
  8. Bräutigam: Für alle, die uns durch ihr Kommen oder durch ihre Glückwünsche Freude bereitet haben.
  9. Freunde: Für alle Eheleute lasst uns bitten. Für die jungen Menschen in unseren Familien. Für die Einsamen, Alten und Kranken.
  10. Brautpaar: Für unsere Eltern und alle, die den Glauben an deine Liebe in uns gepflanzt haben: Lass sie weiterhin unseren Weg mit ihrer Zuneigung und Hilfsbereitschaft begleiten.
  11. Für jene Eheleute, die sich fremd geworden sind und mit Enttäuschung ringen. Lass sie geduldig einander suchen und sich neu finden.
  12. Für alle Toten, besonders für die verstorbenen Angehörigen des Brautpaares.
  13. Gott, deine Güte ist größer als unser Herz. Lasse alle, für die wir hier gebetet haben, erfahren, dass du uns mehr schenkst, als wir zu erbitten wagen, und dass denen, die dich lieben, alle Dinge zum Besten gereichen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Eine Fürbitte ist ein Gebet, in dem ein Betender Gott für jemand anderen bittet (bspw. An- oder Abwesende, Notleidende). Fürbitten können sowohl im persönlichen Gebet als auch innerhalb der kirchlichen Liturgie gebetet werden. Ist man nicht kirchlich geprägt, so kann eine Fürbitte auch einen ganz persönlichen Wunsch, in diesem Falle beispielsweise an das Brautpaar, enthalten.

Inspiration Fürbitten: Lasst uns bitten…
Gefällt dieser Beitrag?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.