Papierlose Hochzeitseinladungen – modern, kreativ, umweltbewusst

Save the Date

Ihr seid mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, der große Tag steht fest und ihr wollt euch an die Einladungen machen? Vielleicht habe ich dann das richtige für euch, insbesondere wenn ihr modern und umweltbewusst an die Sache gehen möchtet.

Mit digitalen Save the Date und Einladungskarten zur Hochzeit stellt Greenvelope einen interessanten Service zur Verfügung. Das Drucken einer klassischen Einladung kostet in der Regel viel Geld – das Papier, die Druckkosten, das Briefporto… hinzu kommen die viele Zeit, die Postadressen zusammen zu suchen, die entsprechende Zeit ein Design, den passenden Anbieter auszusuchen sowie für’s Drucken und Versenden. Dabei finden unzählige Hochzeiten jedes Jahr statt, in Deutschland allein ca. 400.000, in den USA sogar 2 Millionen. Greenvelope hat ausgerechnet, dass für die papierhaft versandten Hochzeitseinladungen in den USA ca. 50.000 Bäume gefällt werden – eine unvorstellbar hohe Zahl.

Digitale Einladungen sind heute gar nicht mehr so abwegig, im Beruf verschicken viele von uns Einladungen direkt aus ihrem Mailprogramm, teils ist der gesamte Tagesablauf im digitalen Kalender organisiert. Greenvelope nutzt diesen Trend und ermöglicht das Verschicken von Einladungen zur Trauung als Save the Date, zum JunggesellenInnenabschied (Bachelor / Bachelorette Party), Probedinner (Rehearsal Dinner), Verlobungsfeier oder Jahrestag. Auch die Privatsphäre spielt eine große Rolle, was heutzutage wichtig ist: die Gästeliste ist und bleibt privat, es wird keine Werbung eingeblendet. Viele verschiedene Designs werden von den mehr als 30 bei Greenvelope tätigen Designern zur Nutzung angeboten und sind für alle möglichen Endgeräte aufbereitet, egal ob Browser am PC / Laptop, Smartphone oder Tablet.

Interessant sind zudem folgende Funktionen, die bei papierhaften Einladungen organisatorisch eine echte Herausforderung darstellen: Zu- oder Absagen erfolgen über das interne Verwaltungstool, die Gäste können bevorzugte Speisen (bspw. vegetarisch) zumelden oder ihr erstellt einfach eure eigene Fragen- bzw. Checkliste für die Hochzeitsgäste. Damit am Ende auch wirklich die perfekte Einladung rausgeht, steht euch bei Fragen und zur Optimierung ein Ansprechpartner online zur Verfügung. Die Paketpreise stellen zur gedruckten Hochzeitseinladung eine echte Alternative dar. Zum Ausprobieren könnt ihr 10 Einladungen kostenfrei versenden und dabei alle Funktionen uneingeschränkt nutzen.

Papierlose Hochzeitseinladungen – modern, kreativ, umweltbewusst
Gefällt dieser Beitrag?

2 Kommentare
  1. Einladungskarten
    Einladungskarten sagte:

    Die grünen digitalen Einladungskarten sind schon eine gute Idee! Vor allem zu Zeiten von Facebook und Co. verkehren immer mehr Menschen online. Das kostenlose 10er Angebot ist auch eine nette Sache. Allerdings finde ich, dass zu wirklich wichtigen Veranstaltungen schon eine physische Kopie einer Einladungskarte her muss. Wenn diese gut gemacht wird, werden die Gäste diese auch als Andenken aufbewahren. Wenn es jedoch eine Geburtstagsfeier wäre, die sowieso jedes Jahr stattfindet, dann wäre das eine sehr gute Alternative. Denn bei einer großen Veranstaltung, die nur selten stattfindet kann man die paar Papierprodukte auch verkraften, aber wenn dies jedes Jahr passiert, läppert sich da was zusammen.

    Antworten
    • Daniel
      Daniel sagte:

      Hallo, vielen Dank für Ihre Nachricht und Meinung. Ich denke im Zeitalter digitaler Medien ist dies zumindest eine interessante Option und letztendlich jedes Paares Entscheidung. Man kann ja bspw. auch beides kombinieren, indem man die Einladung postalisch und die Dankeskarten digital gestaltet. Als Digitalist bin ich dennoch offen für alles – bei regelmäßigen Events macht eine Digitalisierung sicher Sinn. Beste Grüße!

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.